Archiv für den Monat: März 2013

20. April bis 31. Mai 2013: Der neue Miku

1304EinladungRueckseite

Der Krefelder Künstler Miku Kunert liebt die Erdtöne. Seine Bilder faszinieren durch die Verwendung von Metall, aber auch Computerschrott, den er gekonnt in die Komposition einbezieht.

So wird – malerisch verrostet – eine alte Platine, ein Prozessor oder eine Grafikkarte zu neuem künstlerischen Leben erweckt, tritt ein metallener, kunstvoll geformter Harnisch aus dem Bild heraus und transformiert es in die dritte Dimension.

Darüber hinaus zeigt er kleine Figuren; auch bei ihnen behält er die bevorzugte Farbgebung bei.

Warum nun Der NEUE Miku? Das Stichwort heißt „Steam-Punk“. Ein Stil, der auf die spätviktorianische Zeit und deren Dampfmaschinen zurück geht. Auch Reminiszenzen an Jules Vernes 20000 Meilen unter dem Meer sind erkennbar. Nicht nur Computerteile, sondern auch Zahnräder, Saxofon-Teile und seltene Materialien wie Keramin  finden zu einem neuen Ganzen zusammen. Die Beschaffenheit der metallenen Teile reicht von rostig bis blattvergoldet.

Ein paar Eindrücke der Vernissage sind veröffentlicht.